Pododermatitis – wunde Pfoten und Läufe

Pododermatitis beim Kaninchen

Wunde Läufe und Pfoten kommen meist von ungeeignetem Untergrund und heilen oft schnell ab wenn die Kaninchen auf besserem Untergrund laufen. Sie entstehen durch einseitige Belastung durch zu ebene oder zu harte Böden. In manchen Fällen, wie bei unserer Lady Biscuit, entstehen sie auch durch vorherige schlechte Haltung auf zu engem Raum.
Anfälliger und häufiger betroffen sind Kaninchen aus großen Rassen und Rex-Kaninchen.

Die Behandlung ist recht aufwändig und langwierig.

Die Pododermatitis wurde bei Lady Biscuit ausgelöst weil ihre Fußgelenke innerlich entzündet waren. Eine systemische Erkrankung, die die Behandlung deutlich erschwerte. Wir mussten nicht nur die äußere Pododermatitis behandeln, sondern auch die entzündeten Fußgelenke.

Zunächst habe ich ihr ein kleineres Gehege eingerichtet, damit sie sich nicht so viel bewegt und ihre Füße schont. Unser Notfall-Gehege hat eine Größe von ca. 5-6qm.

Notfall Gehege für Kaninchen

In ihren kleinen Stall hat sie eine besonders weiche Einstreu bekommen, bestehend aus weichem Gersten-Heu und Safe-Bed (Zellulose-Streifen-Einstreu), das ist schön weich und schont die Füße.

Wenn irgend möglich sollte das kranke Kaninchen nicht ganz alleine gehalten werden, da das für Kaninchen Stress bedeutet. Es bietet sich also ein ein bekanntes Partnertier an die Seite des Patienten zu stellen.

 

Dalmatiner Rex Häsin in weicher Einstreu
Lady Biscuit im Kuschelbettchen

Nach der Untersuchung beim Tierarzt und einem Röntgenbild bekam sie als Antibiotikum Zithromax verordnet und Metacam gegen die Schmerzen, welches auch entzündungshemmend wirkt.

Für die entzündeten Gelenke entschied ich mich für eine 10-tägige Traumeel-Zeel-Kur. Bei dieser Kur wird ein über den anderen Tag einmal Traumeel und dann Zeel gespritzt. Es hilft gegen die Entzündung, baut Knorpelgewebe wieder auf regeneriert die Gelenke. Traumeel, Zeel und Injektionsspritzen bekommt man in der Apotheke.

Es ist wichtig beide Mittel langsam zu spritzen, da es sonst Schmerzen verursacht. Nach dem Spritzen bilden sich evtl. kleine Beule an der Injektionsstelle, die aber nach einigen Minuten wieder abschwellen. Dieses Verfahren nennt man Quaddeln.
Die Hälfte der Ampulle habe ich in den rechten Oberschenkel, die andere Hälfte in den linken Oberschenkel injiziert. So ist das Mittel näher an der Stelle an der es helfen soll.

Unterstützend habe ich ihr täglich eine Dosis RodiCare Artrin gegeben, welches speziell für die Regeneration von Gelenken entwickelt ist.

Für die äußere Heilung der Füße hat sie jeden Abend ein lauwarmes, 10-minütiges Fußbad in Kernseife bekommen. Dazu habe ich einfach 3l warmes Wasser mit etwas geraspelter Kernseife in eine Transportbox gefüllt und habe sie dort hinein gesetzt.
Kernseife ist ein altes und bewährtes Hausmittel das z. B. auch bei Nagelbettentzündungen eingesetzt wird, da sie antiseptisch wirkt, ph-neutral und alkalisch ist. Dadurch erschafft sie in der Haut ein Klima das für Bakterien unbequem ist und somit gegen Entzündungen wirkt.
Bei akuten Vereiterungen lässt sich der Eiter teilweise auch vorsichtig raus drücken, nachdem ein Fußbad in Kernseife gemacht wurde. Dies sollte aber sehr vorsichtig durchgeführt werden und die Wunde danach nochmal desinfiziert werden.

Fußbad beim Kaninchen

 

entzündete Pfoten beim Kaninchen

Nachdem Abgetrocknet hatte, habe ich ihr einen Salbenverband gemacht. Jeweils zwei Tage mit Manukahonigsalbe und einen Tag mit Bepanthensalbe, immer im Wechsel. Der Manukahonig wirkt wie ein natürliches Antibiotikum gegen die Entzündung und fördert die Heilung. Die Bepanthen unterstützt die Hautgeneration und weicht die Haut etwas auf und hält sie geschmeidig. Einmal die Woche habe ich Zinksalbe für den Verband verwendet, das zieht die Entzündung aus dem Gewebe, erschien mir aber für eine häufigere Behandlung nicht optimal, da die Zinksalbe die Haut auch austrocknet.
Den Salbenverband habe ich jeweils über Nacht an ihren Füßen gelassen, morgens entfernt und die Füße mit kolloidalen Silberspray oder AloeVera Spray eingesprüht. Es wirkt homöopathisch gegen die Entzündung und hilf der der Haut zu heilen.  Ein wahres Wundermittel, das auch in der humanen Pflege häufig eingesetzt wird.

Pfotenverband für Kaninchen

Für den Salbenverband eigenen sich am Besten Kompressen (zur Polsterung und Aufnahme der Salbe), sowie selbstklebende Verbände für Tiere.

Die Ernährung während der Behandlung ist sehr wichtig für die Heilung.
Da Antibiotika bei Kaninchen unheimlich schnell auf den Magen-Darm-Trakt schlagen, besonders bei langfristigen Anwendungen, bekam sie eine Messerspitze Sobamin Pulver unter die Medizin gemischt. Sobamin wirkt aktiv auf die Verdauung, schützt die Darmflora und unterstützt eine gesunde Verdauung.

Außerdem hat sie zur täglichen Medikamentengabe auch eine Spritze RodiCare Akut ins Mäulchen bekommen, das unterstützt eine gesunde Verdauung.

Um die Heilung der entzündeten Füße und Gelenke zu unterstützen habe ich ihr ein Spezialfutter gemischt aus verschiedenen unterstützenden Kräutern:

Als Grundlage habe ich mein normales Wiesenknopf-Futter genommen. Dieses habe ich gemischt mit:

  • Ingwer-Teufelskralle-Pellets von Makana – Ingwer ist ein wahrer Allrounder und Teufelskralle hilft speziell bei Gelenkbeschwerden
  • Schwarzkümmelchips von Makana – Schwarzkümmel unterstützt das Immunsystem
  • Leinkuchen von Makana – Leinkuchen ist gut für Haut und speziell für das Fell
  • Bewegungskräuter von Makana – eine spezielle Kräutermischung speziell für Gelenke, Sehnen und Muskeln
  • Ringelblumenblüten von Makana – Ringelblume wirkt entzündungshemmend und wird gerne gefressen
  • Arnikablüten – wirken gegen Schmerzen, gegen Keime und sind entzündungshemmend (nur in kleinen Mengen geben!)
  • Echinacea – unterstützt hervorragend das Immunsystem

 

Anfangs und dann nach 2,5 Wochen Behandlung

 

Hier zeige ich Euch die Röntgenbilder, die bei der Diagnose von Lady Biscuits Füßen gemacht wurden. Selbst als Laie sieht man wie geschwollen die Gelenke und die Zehen sind.

Röntgenbild Kaninchen Vorder Pfoten
Vorderpfoten

 

Röntgenbild Kaninchen Hinterläufe Hinter Pfoten
Hinterläufe

 

Die ganze Geschichte von Lady Biscuits findet Ihr auf der Notfellchen-Seite!