Milben

Gegen Milben haben wir sehr gute Ergebnisse mit Kieselgur erzielt. Es wirkt mechanisch auf die Milben und tötet sie ab ohne dabei Gift oder Chemie einsetzen zu müssen.
Eine kleine Menge Kieselgur ins Fell einreiben, bis auf die Haut und das zwei bis drei Tage hintereinander. Den Stall und die Einstreu etwas mit Kieselgur bestäuben, dann da leben die Milben und kommen meist aus verseuchtem Stroh oder Einstreu.
Das Kieselgur darf nur sparsam verwendet werden, da es in großen Mengen schädlich für die Lungen sein kann. Eine kleine Menge reicht absolut aus um gute Ergebnisse zu erzielen!
Bei einem starken Befall sollte man die Behandlung nach 10 Tagen wiederholen.
Die Anwendung von Kieselgur ist auch bei Jungtieren möglich.