Zahnreinigung beim Hund

Zahnhygiene ist nicht nur für uns wichtig, sondern auch für unseren besten Freund den Hund!

Bis zu einem gewissen Grad reinigen sich die Zähne beim Hund selbstständig durch Kauknochen und Beissspielzeuge. Wenn der Hund älter wird bildet sich schneller Zahnstein durch mineralische Ablagerungen aus dem Speichel.
Man kann sich dies ähnlich wie bei einer Tropfsteinhöhle vorstellen.

Bei einigen Rassen neigen auch schon jüngere Hunde zu Zahnstein. Meist ist dies der Fall bei bestimmten Züchtungen mit zu kleinem Kiefer und/oder  Kieferfehlstellungen (Bsp. Französische Bulldogge, Yorkshire Terrier etc.)

Dieser Zahnstein sieht nicht nur unschön aus und verursacht unangenehmen Mundgeruch!
Zahnstein führt auch zu Entzündungen des Zahnapparates, zu Verlust von Knochen, die Zähne werden locker und das Zahnfleisch blutet; letztendlich können die Zähne ausfallen.

Zahnstein kann darüber hinaus auch ernsthafte gesundheitsschädliche Schäden an den Blutgefäßen verursachen. Die Bakterien können zu den inneren Organen (z. B. zum Herzen)  wandern und diese angreifen.

Sollte Dein Hund Zahnstein haben sollte dieser auf jeden Fall entfernt werden!
Tierärzte machen dies unter Vollnarkose. Das bedeutet für den Hund, gerade wenn er schon etwas älter ist, natürlich eine zusätzliche Belastung für das Herz-Kreislauf-System.

Ich mache eine mechanische Zahnsteinentfernung die schonend und stressfreier für den Hund ist.  Die Zahnreinigung erfolgt natürlich ohne Narkose und nur mit zahnärztlichen Instrumenten, Zahnpasta und mit Unterstützung einer Ultraschall-Zahnbürste.

Nachfolgend ein paar Beispiele:

 

Tinkerbell

Zahnreinigung Hund
Zähne einer 11-jährigen Collie Hündin vor und nach der Zahnsteinentfernung

 

11-jährige Collie Hündin

Tinkerbell hat zum Glück gute Zähne und brauchte ihre erste Zahnreinigung erst mit 11 Jahren. Da sie ein ganz lieber und gelassener Hund ist, war die Reinigung recht schnell erledigt. Für sie war es keine große Sache und nach 20 Minuten waren ihren Zähne pico bello!

Ultraschall-Zahnbürste für Hunde

 

Meißel & Kürette

 

Susi

Zähne einer 4-jährigen Dackel Hündin, vor und nach der Ultraschall-Reinigung

 

4-jährige Dackel Hündin

Nachdem der gröbste Belag entfernt wurde habe ich der restliche Zahnstein mit einer Ultraschall-Zahnbürste (welche ganz ohne Vibration und Geräusche arbeitet) abgelöst und dann entfernt.
Zum Abschluss bekommt der Hund eine enzymatische Zahnpaste auf die Zähne, welche noch vorhandene Bakterien entfernt.

So glänzen die Zähne wieder wie bei einem jungen Hund und der Atem wird deutlich verbessert.

 

Iron

Zähne einer 5-jährigen Französischen Bulldogge

Ein ganzes Stück Zahnstein konnten wir bei Iron entfernen!

5-jährige Französische Bulldogge

Iron ist 5 Jahre alt und hat bedingt durch seine Kopfform einen Unterbiss, wodurch er etwas zu Zahnstein neigt 😬

Der Tierarzt würde die Zahnreinigung unter Vollnarkose machen, was für einen Hund wie Iron, der auch Atemprobleme hat, nicht ohne Risiko ist😕

Ich habe mir also etwas mehr Zeit für Iron genommen und wir haben ganz entspannt seine Zähne gereinigt, indem ich mich einfach zu ihm auf den Boden gesetzt habe, während sein Frauchen ihn beruhigt und etwas festgehalten hat 👍🏼

Das Festhalten war übrigens nur nötig weil er währenddessen lieber spielen wollte😅

Die ganze Behandlung hat ihn kein bisschen gestresst 🍀 

Zuerst habe ich den Zahnstein mit der Ultraschall Zahnbürste etwas angelöst und dann mit Handinstrumenten entfernt 🧼 

Zum Abschluss hat er noch eine Enzympaste bekommen, die die Bakterien 🦠 entfernt 👍🏼 

Jetzt kann er wieder sein schönstes Lächeln zeigen 😁

 

Zahnreinigung für Deinen Hund

Wenn Du Interesse an einer Zahnreinigung, bzw. Zahnsteinentfernung bei Deinem Hund hast, schreibe mich gerne persönlich an: saskia@kaninchen-clan.de

Voraussetzung für eine Zahnreinigung ohne Narkose ist natürlich das der Hund entspannt ist und während der Behandlung kooperiert 😉